Über uns

EMUG

Die Europäische Moscheebau- und Unterstützungsgemeinschaft e. V., EMUG e.V.  wurde im Jahre 1985 gegründet. Die Aufgabe des Vereines ist es muslimischen Vereinen beim Erwerb, bei der Unterhaltung und beim Bau von Moscheen zu helfen. ...

Das Bestehen muslimischen Lebens in Europa soll hier gefördert werden.

Wir tragen zur Schaffung der Grundlage für ein islamisches Gemeindeleben bei, indem wir den islamischen Religionsgemeinschaften bei der Erschließung von Moscheegebäuden und Bildungseinrichtungen helfen damit sie ihren satzungsmäßigen religiösen, kulturellen und sozialen Tätigkeiten nachgehen können.

In diesem Sinne hat die EMUG e.V. innerhalb der letzten 30 Jahre über 300 Gebäude in Deutschland und Europa erworben, die fast ausschließlich dem Betrieb als  Moschee und/oder Kultur- und Bildungszentren dienen.

Die hauptsächlichen Tätigkeiten sind die Beschaffung von ideellen und finanziellen Mitteln, sowie der Erhalt, Schutz und die Sanierung von Moscheegebäuden.

Es besteht bei den Muslimen ein starkes Interesse für die Ausübung  der religiösen Pflichten repräsentative Gebäude zu erbauen. Daher Fördern wir die islamische Kunst und Kultur auf dem Gebiet der Moscheearchitektur sowohl im Bereich der Außen- als auch Innenarchitektur.

Unser Team in der Zentrale besteht aus 20 Personen. Sie kommen aus den Bereichen Architektur, Immobilien, Büromanagement und Betriebswirtschaft, sowie Projektleitern aus dem Bereich Bauingenieurwesen und Sanierung.

Derzeit arbeiten wir an 20 Neubauprojekten und 30 Sanierungen an denen wir mittel- und unmittelbar  beteiligt sind. Hier unterstützen und begleiten wir die Moscheegemeinden bei der Planung, dem Prozess der Genehmigung, der Durchführung des Rohbaus und den Feinarbeiten, sowie der Abnahme.

Eine unserer ersten Neubauten ist die im Jahre 1999 gebaute Moschee des Islamischen Zentrums Rendsburg in Schleswig-Holstein. Das Islamische Zentrum e.V. in Rendsburg sticht durch seinen orientalischen Baustil, seiner Minarette und seiner Kuppel im Stadtbild hervor. Die Einfahrt der Moschee besitzt einen großen Parkplatz und hinter der Moschee gibt es eine kleine Grünfläche zum Spielen der Kinder, wie auch einen kleinen Hof. Die zwei Minaretten sind 26 Meter hoch. Die Moschee wurde mit traditionellen holsteinischen Backsteinen gebaut, was eine Symbiose des Islams in Deutschland zum Ausdruck bringen soll. Als EMUG e.V. arbeiten wir an einem ständigen Dialog der Kulturen und Religionen und fördern die positive generationsübergreifende Integration in Deutschland und Europa.